• © Fabian Fellmann, Pixelio.de
Startseite > Was tun bei ... > Hochzeit: Heiraten in Mattsee

Hochzeit: Heiraten in Mattsee

Frau und Mann wollen ihre Verbindung unter das Antlitz Gottes stellen und den Beginn des gemeinsamen Lebens „vor Gottes Angesicht“ feiern. Manche ahnen, dass ihnen in der Feier der kirchlichen Trauung die einzigartige Zusage der Treue Gottes zugesprochen wird. Gott verleiht dem ehrlichen Entschluss der Brautleute lebenslangen Bestand.

In der Feier der kirchlichen Trauung wird die Liebeszuwendung Gottes zu Mann und Frau ausgesprochen und öffentlich bekundet. Die Veröffentlichung dieser ehelichen Gemeinschaft, dieses vor Gott und voreinander verbindlichen Treueverhältnisses schenkt eine neue Lebensdynamik. Viele Paare, die eine Zeit lang in einer „offenen Beziehung“ gelebt haben, bestätigen dies ausdrücklich. Mit der kirchlichen Trauung haben sie eine neue Zukunftsperspektive gewonnen. Zu allen, die dieses „Jawort“ in der Kirche mitfeiern und sich mitfreuen, gehört ausdrücklich auch Gott selbst. 

Was Sie für eine kirchliche Trauung benötigen

Terminvereinbarung

Bitte setzen Sie sich rechtzeitig telefonisch mit der Pfarrkanzlei in Verbindung!

Auswärtige Paare ersuchen wir, wenn möglich einen eigenen Trauungspriester oder Diakon mitzubringen.

Trauungsprotokoll

Es wird in der Pfarrkanzlei aufgenommen (bei auswärtigen Paaren in dessen Wohnpfarre). Dazu benötigen Sie:

  • Geburtsurkunden
  • wenn bereits vorhanden die staatliche Heiratsurkunde
  • wenn nicht in Österreich getauft und wohnhaft den Taufschein
  • eine Bestätigung über den Besuch des Eheseminars (Termine des Eheseminars können in der Pfarrkanzlei erfragt werden).

Organisatorisches zur Feier

Mesner und Ministranten werden von der Pfarre organisiert.

Der Blumenschmuck wird vom Brautpaar organisiert.

Wenn Sie den Diabelli-Chor Mattsee oder Organisten benötigen, geben wir gerne die Kontaktdaten an Sie weiter. Fragen Sie nach in der Pfarrkanzlei.

Startseite > Was tun bei ... > Hochzeit: Heiraten in Mattsee